Erdbeer-Risotto

Obwohl es ungewöhnlich erscheinen mag, machen sich Erdbeeren hervorragend im Risotto. Durch die Erwärmung verliert die Erdbeere deutlich an Süße und es bleibt eine angenehm fruchtige Säure erhalten, was dieser leichten sommerlichen Variante einen besonderen Kick verleiht.

Zutaten für 2 Personen:
2 EL Olivenöl, eine mittelgroße Zwiebel (ungefähr 70 g), 200 g Risottoreis, 700ml Gemüsesuppe, 400 g Erdbeeren, 70 g Parmesan, Aceto Balsamico, Salz

Zubereitung:
Erdbeeren waschen, den Stiel entfernen und in kleine Stücke schneiden.
Zwiebel fein schneiden und in Olivenöl glasig andünsten. Den Risottoreis zugeben und mit etwas Suppe aufgießen. Unter ständigem Umrühren immer wieder wenig Suppe zugeben bis der Reis al dente ist (ungefähr 20 min). Geriebenen Parmesan, wenn nötig Salz und die Erdbeeren zufügen und umrühren. Noch 5 Minuten im Topf ziehen lassen.

Auf einen erwärmten Teller geben und mit Balsamico und Parmesan verfeinern.

Autor: Susanne

Ernährungswissenschafterin und Kinesiologin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s